Herzlich willkommen bei unserem Suchassistenten. Bitte wählen Sie ...

11 Maschinen gefunden

ANX-42 SYY mit LFV

ANX-42 SYY mit LFV
10 Achsen Drehzentrum mit Gegenspindel, 2 Revolvern und 2 Y-Achsen 10-Achsen Drehezntrum mit Gegenspindel, 2 Revolvern und 2 Y-Achsen Fanuc Steuerung mit 15" Touch Panel Eilganggeschwindigkeit wurde durch Linearführungen an allen Achsen erhöht Hohe Bedienerfreundlichkeit Platzsparendes Design oszillierende Zerspanung "Low frequency vibration cutting" OPC UA fähig Mit seinen vielfältigen neuen Funktionen läutet das Modell ANX auf dem Gebiet der Revolverdrehmaschinen ein neues Zeitalter ein. Die erste Revolverdrehmaschine der Marke Miyano wurde mit LFV-Technologie für die oszillierende Zerspanung ausgestattet. Damit gehört das Verwickeln von Spänen der Vergangenheit an. Ein weiteres Highlight ist die Bedienpanlel mit der neuen HMI (Mensch-Maschine-Schnittstelle). Die Maschine ist mit zwei Spindeln, zwei Revolvern und zwei Y-Achsen ausgestattet. Ihre Eilganggeschwindigkeit wurde durch Linearführungen an allen Achsen erhöht. Die Spindeln sind sogenannte Motorenspindeln (Built in), welche die Beschleunigungs- und Verzögerungszeiten  und das Reaktionsverhalten insgesamt verbesseren. Dazu ist die ANX-42SYY OPC UA fähig (Open Platform Communications United Architecture); ein Datenaustauschstandard für die industrielle Kommunikation. All diese innovativen Funktionen finden Platz in einer kompakten Maschine. Die ANX vereint in sich herausragende Funktionen, platzsparendes Design und höchste Produktivität. Die ANX-42 SYY verfügt über oszillierende Zerspanung alias "Low frequency vibration cutting (LFV)" - eine universell und einzigartige Bearbeitungstechnologie während des Drehprozesses. Dabei erzeugen die Linear-Antriebe in den zu bearbeitenden Achsen oszillierende Bewegungen, welche mit der Hauptspindel synchronisiert werden. Durch die Richtungsänderungen entstehen sogenannte «Air-Cuts». Genauer erklärt, das oszillierende Wekrzeug bricht die Späne und verringert dadurch das Risiko langer Späne. Wie lang die Späne sein dürfen oder sollen, kann der Nutzer im Programm durch eine Veränderung der Frequenz einfach selbst bestimmen.

BNE-51 MYY

BNE-51 MYY
10-Achsen Drehzentrum Vielseitigkeit dank 2 Werkzeugrevolvern mit je 12 angetriebenen Werkzeugen C-Achsen auf der Haupt- und Gegenspindel Geringer Platzbedarf für einen effektiven Mehrwert Hervorragende Bedienerfreundlichkeit durch die Steuerung Mitsubishi M830W OPC UA fähig 3 Späne simultan Die Miyano BNE-51 MYY ist mit zwei Werkzeugrevolvern mit je 12 Stationen ausgerüstet. Alle Positionen können mit angetriebenen Werkzeugen bestückt werden.  Sie können somit mit 24 angetreibenen Werkzeugen arbeiten. Die Hauptspindel und die Gegenspindel sind mit C-Achsen, der obere und untere Revolver je mit einer Y-Achse ausgerüstet. Der Einsatz der X3-Achse an der Abgreifspindel (SP2) sowie der Synchron-/Überlagerungsteuerung für die Simultanbearbeitung mit 3 Werkzeugen bringt schnellere Zykluszeiten, eine extrem einfache Bedienung sowie die Fähigkeit zur Bearbeitung komplexer Werkstücke. Mit der Y2-Achse für den unteren Revolver kann gleichzeitig auf der oberen und unteren Fläche gefräst werden. Das 15-Zoll-Touchpanel des Steuerungsbildschirmes verbessert dem Mitarbeiter die Bedienbarkeit der Maschine. Der Bildschirm ist mit der neuen HMI (Human Machine Interface) Anwendung ausgestattet. Die Einrichtungs- resp. Programmierzeit wird durch die Verwendung eines selektiven Werkzeugsatzes reduziert. Die Konfiguration der Revolverwerkzeuge können auf dem Arbeitsvorbereitungsbildschirm ausgewählt werden. Ein universelles Design mit Farbschema wurde für das neue Bedienfeld eingeführt. Unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Art und Weise wie Menschen Farben sehen, können Informationen so einfach wie möglich vermittelt werden und sind für jedermann verständlich. Dazu ist die BNE-51 MYY OPC UA fähig (Open Platform Communications United Architecture); ein Datenaustauschstandard für die industrielle Kommunikation.

BNE-65 MYY

BNE-65 MYY
10-Achsen Drehzentrum Vielseitigkeit dank 2 Werkzeugrevolvern mit je 12 angetriebenen Werkzeugen C-Achsen auf der Haupt- und Gegenspindel Geringer Platzbedarf für einen effektiven Mehrwert Hervorragende Bedienerfreundlichkeit durch die Steuerung Mitsubishi M830W OPC UA fähig 3 Späne simultan Die Miyano BNE-65 MYY ist mit zwei Werkzeugrevolvern mit je 12 Stationen ausgerüstet. Alle Positionen können mit angetriebenen Werkzeugen bestückt werden.  Sie können somit mit 24 angetreibenen Werkzeugen arbeiten. Die Hauptspindel und die Gegenspindel sind mit C-Achsen, der obere und untere Revolver je mit einer Y-Achse ausgerüstet. Der Einsatz der X3-Achse an der Abgreifspindel (SP2) sowie der Synchron-/Überlagerungsteuerung für die Simultanbearbeitung mit 3 Werkzeugen bringt schnellere Zykluszeiten, eine extrem einfache Bedienung sowie die Fähigkeit zur Bearbeitung komplexer Werkstücke. Mit der Y2-Achse für den unteren Revolver kann gleichzeitig auf der oberen und unteren Fläche gefräst werden. Das 15-Zoll-Touchpanel des Steuerungsbildschirmes verbessert dem Mitarbeiter die Bedienbarkeit der Maschine. Der Bildschirm ist mit der neuen HMI (Human Machine Interface) Anwendung ausgestattet. Die Einrichtungs- resp. Programmierzeit wird durch die Verwendung eines selektiven Werkzeugsatzes reduziert. Die Konfiguration der Revolverwerkzeuge können auf dem Arbeitsvorbereitungsbildschirm ausgewählt werden. Ein universelles Design mit Farbschema wurde für das neue Bedienfeld eingeführt. Unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Art und Weise wie Menschen Farben sehen, können Informationen so einfach wie möglich vermittelt werden und sind für jedermann verständlich. Dazu ist die BNE-65 MYY OPC UA fähig (Open Platform Communications United Architecture); ein Datenaustauschstandard für die industrielle Kommunikation.

Speedio W1000Xd1

Speedio W1000Xd1
Vertikales 3-Achsen Bearbeitungszentrum, Tischmaschine Minimaler Platzbedarf und somit Gewinnsteigerung pro m2 Rekordverdächtige Span-zu-Span Zeit von 1,2 Sekunden Werkzeugwechsel in 0.6 Sek. Maschinenverfügbarkeit von über 98% Höhere Benutzerfrundlichkeit mit 15 Zoll Farbbildschirm und Menüführung OPC UA fähig Automatisierung Hohe Produktivität Die Speedio W1000Xd1 beschleunigt bis zu 2.2 G und wechselt die Werkzeuge in nur 0.6 Sekunden. Dies und die vollständige Eliminierung von Fehlbedienungen und Zeitverlusten ermöglichen es der Maschine, ihre Fähigkeiten voll zu entfalten. Kürzere Zykluszeiten werden durch die schnellste Z-Achsen-Beschleunigung in ihrer Klasse und den dynamischen Spindel-Servomotor erreicht. Dazu bringt die Hauptspindel eine sagenhafte Start/Stopp Zeit von 0.17 Sekunden.  Präzise und qualitativ hochwertige Bearbeitung Die Maschine verfügt über eine hochsteife Säule sowie ein hochsteifes Maschinenbett. Diese Eigenschaften erlauben hervorragende Schnittleistungen. Der solide Maschinenbau ermöglicht somit sehr präzise und qualitativ hochwertige Bearbeitungen. Das synchronisierte Hochgeschwindigkeits-Gewindeschneiden auf dem schnellsten Niveau der Welt wird in sehr kurzer Zeit mit hoher Genauigkeit durchgeführt. Die Werkzeugwechselzeit wird, zusätzlich zur kurzen Start/Stopp-Zeit der Spindel, durch die erhöhte Geschwindigkeit der Z-Achse minimiert. Steuerung des Simultanbetriebs Die Reduzierung der Nebenzeiten wird durch die gleichzeitige Durchführung des Werkzeugwechsels und der Positionierung von X/Y- und weiteren Achsen erreicht. Leistungsstarker Spindelmotor Die Spindel ist mit einem leistungsstarken Motor ausgestattet. Die Spindeldrehzahlen sind in verschiedenen Varianten von 10'000 U/min bis 16''000 U/min verfügbar. Eine weitere Option bei der Hauptspindel ist die sogenannte «high torque» Version mit 92 Nm. Dreidimensionale Hochgeschwindigkeitsbearbeitung Zusätzlich zu den Hochgeschwindigkeitsspindelspezifikationen wird eine schnelle und hochpräzise Bearbeitung durch die originale dreidimensionale Bearbeitungssteuerung von Brother erreicht. Brother Steuerung - bedienerfreundlich und zuverlässig Die Brother D00 Steuerung ist sehr benutzerfreundlich und einfach zu bedienen. Die Steuerung ist offen und ISO-kompatibel. Es entstehen somit fast keine zusätzlichen Kosten für Optionen. Breites Bearbeitungsspektrum Verbesserte Maschinensteifigkeit, diverse Spindelmotoren und hohe Leistung sowie eine hochfunktionale NC-Steuerung gewährleisten ein breites Bearbeitungsspektrum, von der Hochgeschwindigkeits-bearbeitung bis zur Schruppbearbeitung. Zur Automation der Speedio W1000Xd1 stehen Ihnen folgende Produkte zur Verfügung broButler Modulbox Pallet in motion – Youtube Video

MAM72-52V

MAM72-52V
Vertikales 5-Achsen Bearbeitungszentrum Die MAM 72-52V ist eine "All-in-One"-Maschine. Sie produziert Werkstücke mit höchster Genauigkeit, hervorragender Oberflächengüte bei gleichzeitig hoher Zerspanleistung. Die Maschine ist mit einem Matrix-Werkzeugmagazin - 130 Werkzeuge / 330 Werkzeugmagazin-Basis ausgerüstet. Der 15fach-Palettenwechsler ist optimal für die Fertigung ausgelegt. Teile bis Grösse D 520 x H 400 mm und einem Gewicht von 300 kg lassen sich dank des 15-fach Paletten-Turmspeichers mannarm und flexibel fertigen; optimal für die Fertigung kleiner bis mittlerer Losgrössen. Der neu entwickelte, mit Direktantriebsmotoren ausgestattete 4. bzw. 5. Achstisch erreicht eine Eilganggeschwindigkeit von 50 min-1 bzw. 100 min-1, was sowohl hohe Geschwindigkeit als auch hohe Genauigkeit in einer Maschine ermöglicht. Um den neuesten IoT-Trends gerecht zu werden, steht ausserdem eine optionale Funktion zur Ausgabe von Maschinenlaufdaten über ein Kommunikationsprotokoll namens "MTConnect" an ein Host-System zur Verfügung. Die Fabrik in der Fabrik Die Zeitdauer zwischen einem Auftragseingang und dem gewünschten Lieferzeitpunkt wird immer kürzer. In Zeiten von Industrie 4.0 geht der Trend zu Losgrösse 1. Mit einem Paletten Bahnhof, einem grossen Werkzeugmagazin und der benutzeroptimierten Steuerung bietet sich die Matsuura MAM 72-52V für die chaotische und flexible Fertigung ab Losgrösse 1 an. Eine Sonderfertigung ist so zu den Kosten einer Serienfertigung realisierbar. Fertige Teile werden direkt an den Kunden ausgeliefert und nicht, wie bisher, an Lager gelegt. Wertvoller Produktionsplatz wird zur weiteren Wertschöpfung frei. Eigenschaften Bearbeitung von komplexen Bauteilen Hoher Automationgrad Flexible Produktion Fertigung kleiner bis mittleren Losgrössen Bedienerfreundlich Smartes Handling mit IoT möglich Hohe Jahres-Laufzeit

ACURA 50

ACURA 50
Vertikales 5-Achsen Bearbeitungszentrum Kompakt, präzise und zuverlässig Z-Verfahrweg von 550 mm Dreh-Schwenktisch beidseitig gelagert für hochpräzises Zerspanen Spielfreier Direktantrieb in der C-Achse 55-fach Werkzeugmagazin von vorne bedienbar Optimierter Spänefall dank senkrechter Edelstahlabdeckung Späneförderer auf Rollen platzsparend nach vorne herausziehbar Niedrige Bauhöhe, geringe Bautiefe Highlight: mit Werkzeugmagazin Standby erweiterbar auf 235 Plätze Die Lösung für präzise Hochleistungsbearbeitung Die ACURA 50 bietet mehr Präzision auf weniger Stellfläche. Die konstant geführte Y-Achse in Verbindung mit den massiv verrippten Vorschubschlitten aus Grauguss vermindern Vibrationen. Der Dreh-Schwenktisch ist beidseitig gelagert und die Z-Achse ist speziell gegen Wärmeverzug geschützt. Diese und viele weitere Details erhöhen die Qualität der Bearbeitung, gleichzeitig fallen die Abmessungen des 5-Achs-Bearbeitungszentrums durch die besondere Bauweise äusserst gering aus. Verschiedene Spindeln mit Drehzahlen von 14.000, 18.000 und 24.000 min-1, bis zu 35 kW Leistung und einem Drehmoment von 183 Nm stehen zur Auswahl. Auch zwischen zwei verschiedenen Steuerungen kann gewählt werden, der Sinumerik 840D SL von Siemens und der TNC 640 von Heidenhain, mit 21 bzw. 19 Zoll Touch Screen, Volltastatur und Eilgangpotentiometer. Erweiterung Werkzeugmagazin mit "Standby" Für eine chaotische Fertigung mit vielen unterschiedlichen Teilen, Losgrössen und Materialen hat die ACURA 50 im Standard ein Werkzeugmagazin von 55 Plätzen. Dazu ist eine Erweiterung auf zusätzliche 180 Werkzeuge mit dem Standby-Magazin möglich. Die Werkzeuge sind über die Werkzeugtabelle immer auffindbar. Rüstzeiten entfallen vollständig; der Betrieb bekommt eine grosse Flexibilität in der Fertigung. Im Werkzeugmagazin ist eine Kegelreinigungsstation integriert. Werkzeuge werden automatisch gereinigt und geölt. Durchdachter Aufbau für Anwender und Instandhalter Der Bediener steht im Fokus. Der Maschinentisch ist mit einer Höhe von 800 mm perfekt auf den Anwender ausgelegt und vereinfacht, ebenso wie die grosse Maschinentür, die Zugänglichkeit zum Arbeitsraum und zum Werkstück. Die senkrechten Edelstahllamellen sorgen für einen optimierten Spänefall und der Späneförderer ist auf Rollen nach vorne herausziehbar. Besonders überzeugt beim Aufbau auch die Integration der relevanten Komponenten wie Hydraulik, Pneumatik, Zentralschmierung, Schaltschrank und Kühlaggregate in die Maschinenverkleidung. Die ACURA 50 kann so perfekt in der Maschinenhalle positioniert werden. Ein weiterer Clou ist die Zugänglichkeit für die Wartung von der linken Maschinenseite.

ACURA 50 EL

ACURA 50 EL
Vertikales 5-Achsen Bearbeitungszentrum Kompakt, präzise und zuverlässig Z-Verfahrweg von 550 mm Dreh-Schwenktisch beidseitig gelagert für hochpräzises Zerspanen Spielfreier Direktantrieb in der C-Achse 55-fach Werkzeugmagazin von vorne bedienbar Optimierter Spänefall dank senkrechter Edelstahlabdeckung Späneförderer auf Rollen platzsparend nach vorne herausziehbar Niedrige Bauhöhe, geringe Bautiefe Highlight: mit Werkzeugmagazin Standby erweiterbar auf 235 Plätze Die Lösung für präzise Hochleistungsbearbeitung Die ACURA 50 EL bietet mehr Präzision auf weniger Stellfläche. Die konstant geführte Y-Achse in Verbindung mit den massiv verrippten Vorschubschlitten aus Grauguss vermindern Vibrationen. Der Dreh-Schwenktisch ist beidseitig gelagert und die Z-Achse ist speziell gegen Wärmeverzug geschützt. Diese und viele weitere Details erhöhen die Qualität der Bearbeitung, gleichzeitig fallen die Abmessungen des 5-Achs-Bearbeitungszentrums durch die besondere Bauweise äusserst gering aus. Verschiedene Spindeln mit Drehzahlen von 14.000, 18.000 und 24.000 min-1, bis zu 35 kW Leistung und einem Drehmoment von 183 Nm stehen zur Auswahl. Auch zwischen zwei verschiedenen Steuerungen kann gewählt werden, der Sinumerik 840D SL von Siemens und der TNC 640 von Heidenhain, mit 21 bzw. 19 Zoll Touch Screen, Volltastatur und Eilgangpotentiometer. Erweiterung Werkzeugmagazin mit "Standby" Für eine chaotische Fertigung mit vielen unterschiedlichen Teilen, Losgrössen und Materialen hat die ACURA 50 EL im Standard ein Werkzeugmagazin von 55 Plätzen. Dazu ist eine Erweiterung auf zusätzliche 180 Werkzeuge mit dem Standby-Magazin möglich. Die Werkzeuge sind über die Werkzeugtabelle immer auffindbar. Rüstzeiten entfallen vollständig; der Betrieb bekommt eine grosse Flexibilität in der Fertigung. Im Werkzeugmagazin ist eine Kegelreinigungsstation integriert. Werkzeuge werden automatisch gereinigt und geölt. Durchdachter Aufbau für Anwender und Instandhalter Der Bediener steht im Fokus. Der Maschinentisch ist mit einer Höhe von 800 mm perfekt auf den Anwender ausgelegt und vereinfacht, ebenso wie die grosse Maschinentür, die Zugänglichkeit zum Arbeitsraum und zum Werkstück. Die senkrechten Edelstahllamellen sorgen für einen optimierten Spänefall und der Späneförderer ist auf Rollen nach vorne herausziehbar. Besonders überzeugt beim Aufbau auch die Integration der relevanten Komponenten wie Hydraulik, Pneumatik, Zentralschmierung, Schaltschrank und Kühlaggregate in die Maschinenverkleidung. Die ACURA 50 kann so perfekt in der Maschinenhalle positioniert werden. Ein weiterer Clou ist die Zugänglichkeit für die Wartung von der linken Maschinenseite. ACURA 50 EL  - Automation ohne Einschränkungen Die Beladung der Maschine erfolgt durch eine ca. 840 x 580 mm grosse Öffnung in der rechten Maschinenseite. Diese pneumatisch betätigte Edelstahltür des 5-Achs-Bearbeitungszentrums ermöglicht eine automatische Beladung mit Paletten, ohne dabei den Zugang zum Maschinenarbeitsraum einzuschränken. Automatisieren mit Palettenhandlingsystem oder Roboter Beladung von der rechten Maschinenseite durch pneumatisch betätigte Edelstahl-Beladetür Vorbereitete Automatisierungs-Schnittstelle Seitliche Beladeöffnung mit Öffnungshöhe von ca. 840 mm Für zahlreiche Palettenhandlingsysteme oder Robotersysteme geeignet 4-fach-Drehübergabe für Pneumatik im Maschinentisch zum Betätigen von Nullpunktspannelementen oder Kraftspannern Die Auswahl der Automationen lässt keine Wünsche offen: INDUMATIK, EROWA, BMO, Standby-Magazin.

ACURA 65 MARATHON

ACURA 65 MARATHON
Vertikales 5-Achsen Bearbeitungszentrum mit Palettenautomation MARATHON Mit 22 Paletten ist der Multi-Palettenspeicher MARATHON P422 ideal, wenn Einzelteile als Wiederholteile oder kleine bis mittlere Serien gefertigt werden müssen. Ein Highlight ist das durchgängige Bedienkonzept der ACURA 65 MARATHON mit Heidenhain TNC 640 – an der Maschine, am Werkzeugterminal des Standby Magazins und am Terminal des Palettenspeichers.  Eine perfekte Einheit Bearbeitungszentrum und Automation sind perfekt aufeinander abgestimmt. Paletten werden aus der Automation durch die 900 mm hohe, seitliche Beladeöffnung in die Maschine eingesetzt. Die Acura 65 bleibt von vorne weiter zugänglich, auch die Sicht vom Rüstplatz auf den Arbeitsraum ist frei. Im Standard verfügt das Bearbeitungszentrum über ein 65-fach Werkzeugmagazin, bis zu 180 weitere Werkzeuge sind durch die Anbindung eines Standby Magazins möglich. So stehen mit integrierter Kegelreinigungsstation bis zu 245 Werkzeuge ständig zur Verfügung, die dann automatisch abgebürstet und geölt werden können. Acura 65, Marathon und Standby Magazin bilden zusammen eine perfekte Einheit, auf wenig Grundfläche, für die Automation von kleinen und mittleren Serien sowie für wiederkehrende Einzelteile. Eigenschaften Marathon P422 22 Paletten 400 x 400 mm Aufspanngewicht 150 kg (170 kg Transfergewicht) Störkreisdurchmesser max. 500 mm Aufspannhöhe max. 400 mm Drehbarer Rüstplatz als Standard Palette auf Rüstplatz pneumatisch verriegelt für besseres Spannen Heidenhain Palettenwechsler Steuerung Perfekt abgestimmt auf Acura 65 Eigenschaften ACURA 65 Grosser Z-Verfahrweg von 600 mm Dreh-Schwenktisch beidseitig gelagert für eine hochpräzise Zerspanleistung 65-fach Werkzeugmagazin von vorne bedienbar Komplettumhausung des Arbeitsraumes der ACURA 65  für ein sauberes Arbeitsumfeld Nach vorne verlegte Aufspannfläche für verbesserte Zugänglichkeit Niedrige Bauhöhe, geringe Bautiefe Highlight: mit Werkzeugmagazin Standby erweiterbar auf 245 Plätze

TILTENTA 11-2600

TILTENTA 11-2600
5-Achsen Fahrständermaschine - für die Bearbeitung schwerer Werkstücke Hochflexibel mit Schwenkspindel Extragrosser Y-Verfahrweg von 1.100 mm Vielseitiges 4/5-Achs-Bearbeitungszentrum mit schwenkbarer Hauptspindel Hohe Tischbelastung Optional mit integriertem Schwerlast-Rundtisch Allerhöchste Präzision durch vier Achsen im Werkzeug und eine Achse im Werkstück Schneller Werkzeugwechsler mit 65 Plätzen Highlight: mit Werkzeugmagazin Standby erweiterbar auf 245 Plätze Mit beachtlichen 1.100 mm Y-Verfahrweg stösst die TILTENTA-11 Baureihe von HEDELIUS in neue Dimensionen vor. Die TILTENTA 11-2600 ermöglicht neue Anwendungsgebiete bei der Bearbeitung von Einzelteilen und Serien im Maschinen-, Werkzeug- und Fahrzeugbau. Ob zur Bearbeitung von langen Werkstücken oder zur 5-Seiten-Komplettbearbeitung mit integriertem NC-Rundtisch – das TILTENTA-Crossover-Konzept löst viele Aufgaben. Die Kombination einer stufenlos schwenkbaren Hauptspindel und eines langen Maschinentisches mit integriertem NC-Rundtisch erlaubt die gemischte Fertigung von Grosswerkstücken und die präzise 5-Achs-Bearbeitung in einer Maschine. 3 Linearführungen für hohe Genauigkeit Ein verstärkter Unterbau, Vorschubmotor und verstärkte Kugelrollspindeln bringen eine hohe Genauigkeit, auch in diesen Werkstück-Gewichtsklassen. Zusätzlich arbeitet die X-Achse mit drei Linearführungen und trägt ihren Teil zur Genauigkeit bei. 50-kW-Spindel für die Schwerzerspanung Die Fräsmaschine aus der HEDELIUS-Schwenkkopffamilie bietet eine grosse Variation bei der Wahl der Spindel. So kann zwischen den Werkzeugaufnahmen SK 40 und HSK A63 sowie Spindeldrehzahlen von 14‘000, 15‘000 und 18‘000 U/Min. gewählt werden. In Sachen Spindelleistung haben Sie die Wahl zwischen 22, 29, 35 und 50 kW, wodurch die TILTENTA 11 auch für die Schwerzerspanung gut aufgestellt ist. Erweiterung Werkzeugmagazin mit "Standby" Für eine chaotische Fertigung mit vielen unterschiedlichen Teilen, Losgrössen und Materialen hat die Maschine im Standard ein Werkzeugmagazin von 65 Plätzen. Dazu ist eine Erweiterung auf zusätzliche 180 Werkzeuge mit dem Standby-Magazin möglich. Die Werkzeuge sind über die Werkzeugtabelle immer auffindbar. Rüstzeiten entfallen vollständig; der Betrieb bekommt eine grosse Flexibilität in der Fertigung. Im Werkzeugmagazin ist eine Kegelreinigungsstation integriert. Werkzeuge werden automatisch gereinigt und geölt.

TILTENTA 11-3600

TILTENTA 11-3600
5-Achsen Fahrständermaschine - für die Bearbeitung schwerer Werkstücke Gross in Raum und Leistung Extragrosser Y-Verfahrweg von 1.100 mm Vielseitiges 4/5-Achs-Bearbeitungszentrum mit schwenkbarer Hauptspindel Hohe Tischbelastung Optional mit integriertem Schwerlast-Rundtisch Allerhöchste Präzision durch vier Achsen im Werkzeug und eine Achse im Werkstück Schneller Werkzeugwechsler mit 65 Plätzen Highlight: mit Werkzeugmagazin Standby erweiterbar auf 245 Plätze Mit 4-Achsen im Werkzeug überzeugt die TILTENTA 11 mit exzellenter Dynamik, unabhängig vom Werkstückgewicht, und schafft dadurch ideale Voraussetzungen für hohe Eilgänge bis 40 Meter pro Minute. Ausgerüstet mit leistungsstarken, flüssigkeitsgekühlten CELOX-Motorspindeln überzeugt dieses 5-Achs-Bearbeitungszentrum durch hohe Zerspanungsleistung und Präzision. Massstäbe setzen die groß dimensionierten X-, Y- und Z-Achsen sowie das steife Maschinenbett. 3 Linearführungen für hohe Genauigkeit Ein verstärkter Unterbau, Vorschubmotor und verstärkte Kugelrollspindeln bringen eine hohe Genauigkeit, auch in diesen Werkstück-Gewichtsklassen. Zusätzlich arbeitet die X-Achse mit drei Linearführungen und trägt ihren Teil zur Genauigkeit bei. 50-kW-Spindel für die Schwerzerspanung Die Fräsmaschine aus der HEDELIUS-Schwenkkopffamilie bietet eine grosse Variation bei der Wahl der Spindel. So kann zwischen den Werkzeugaufnahmen SK 40 und HSK A63 sowie Spindeldrehzahlen von 14‘000, 15‘000 und 18‘000 U/Min. gewählt werden. In Sachen Spindelleistung haben Sie die Wahl zwischen 22, 29, 35 und 50 kW, wodurch die TILTENTA 11 auch für die Schwerzerspanung gut aufgestellt ist. Erweiterung Werkzeugmagazin mit "Standby" Für eine chaotische Fertigung mit vielen unterschiedlichen Teilen, Losgrössen und Materialen hat die Maschine im Standard ein Werkzeugmagazin von 65 Plätzen. Dazu ist eine Erweiterung auf zusätzliche 180 Werkzeuge mit dem Standby-Magazin möglich. Die Werkzeuge sind über die Werkzeugtabelle immer auffindbar. Rüstzeiten entfallen vollständig; der Betrieb bekommt eine grosse Flexibilität in der Fertigung. Im Werkzeugmagazin ist eine Kegelreinigungsstation integriert. Werkzeuge werden automatisch gereinigt und geölt.

TILTENTA 11-4600

TILTENTA 11-4600
5-Achsen Fahrständermaschine - für die Bearbeitung schwerer Werkstücke Für alle, die Grosses vorhaben Extragrosser Y-Verfahrweg von 1.100 mm Vielseitiges 4/5-Achs-Bearbeitungszentrum mit schwenkbarer Hauptspindel Hohe Tischbelastung Optional mit integriertem Schwerlast-Rundtisch Allerhöchste Präzision durch vier Achsen im Werkzeug und eine Achse im Werkstück Schneller Werkzeugwechsler mit 65 Plätzen Highlight: mit Werkzeugmagazin Standby erweiterbar auf 245 Plätze Dank des mitfahrenden Werkzeugmagazins der TILTENTA 11 dauert der Werkzeugwechsel trotz 4600 mm Verfahrweg nur wenige Sekunden. Das serienmäßige 65-fach Werkzeugmagazin reduziert bereits im Standard Ihre Rüstzeiten. Mit einer Arbeitsraumtrennwand kann die Maschine zudem im sogenannten Pendelbetrieb hauptzeitparallel beladen werden. Perfekt gestaltete Arbeitsräume mit senkrechten Lamellenabdeckungen und die gute Zugänglichkeit zum Arbeitsraum runden das Gesamtkonzept dieses 5-Achs-Bearbeitungszentrums ab. 3 Linearführungen für hohe Genauigkeit Ein verstärkter Unterbau, Vorschubmotor und verstärkte Kugelrollspindeln bringen eine hohe Genauigkeit, auch in diesen Werkstück-Gewichtsklassen. Zusätzlich arbeitet die X-Achse mit drei Linearführungen und trägt ihren Teil zur Genauigkeit bei. 50-kW-Spindel für die Schwerzerspanung Die Fräsmaschine aus der HEDELIUS-Schwenkkopffamilie bietet eine grosse Variation bei der Wahl der Spindel. So kann zwischen den Werkzeugaufnahmen SK 40 und HSK A63 sowie Spindeldrehzahlen von 14‘000, 15‘000 und 18‘000 U/Min. gewählt werden. In Sachen Spindelleistung haben Sie die Wahl zwischen 22, 29, 35 und 50 kW, wodurch die TILTENTA 11 auch für die Schwerzerspanung gut aufgestellt ist. Erweiterung Werkzeugmagazin mit "Standby" Für eine chaotische Fertigung mit vielen unterschiedlichen Teilen, Losgrössen und Materialen hat die Maschine im Standard ein Werkzeugmagazin von 65 Plätzen. Dazu ist eine Erweiterung auf zusätzliche 180 Werkzeuge mit dem Standby-Magazin möglich. Die Werkzeuge sind über die Werkzeugtabelle immer auffindbar. Rüstzeiten entfallen vollständig; der Betrieb bekommt eine grosse Flexibilität in der Fertigung. Im Werkzeugmagazin ist eine Kegelreinigungsstation integriert. Werkzeuge werden automatisch gereinigt und geölt.