LUMEX Avance-25

Hybride additive Fertigungsmaschine

Die LUMEX Avance-25 bietet ein weltweit einzigartiges Alleinstellungsmerkmal: Sie vereint das selektive Lasersintern (SLS) und das High Speed Milling (HSM). Die genannten Verfahren sind bei der LUMEX Avance-25 in einer Hybrid-Maschine technologisch zusammen gefasst. Dieser Prozess wird "Hybrid Additive Manufacturing" genannt. Hochkomplexe Konturen, die mit größtmöglicher Freiheit gestaltet werden, können durch dieses Verfahren erzeugt werden. Durch die Kombination von Lasersintern und Hochgeschwindigkeitsfräsen werden die Bauteile komplett auf einer Maschine bearbeitet, eine Nachbearbeitung durch andere Bearbeitungsverfahren wird auf ein Minimum reduziert.

Die LUMEX Avance-25 dient zur automatischen Fertigung jeder beliebigen 3D-Form mit höchster Genauigkeit und hervorragender Oberflächengüte. Die durch Linearmotoren angetriebenen Achsen sorgen für höchste Dynamik und höchste Präzision.

Zeitgewinn von 14 Tagen mit Hybrid AM
https://www.additively.com/de/video/zeitgewinn-von-14-tagen-mit-hybrid-am-tg
(Vortrag von Pascal Jenny, Pi2 Process AG über Additive Manufacturing mit der LUMEX Avance-25)

 

X-Achse 260 mm
Y-Achse 260 mm
Z-Achse 100 mm
Teilegrösse max. 250 x 250 x 175 mm
Tischbelastung max. 90 kg
Laserleistung 40-400 Watt
Laserstrahlqualität M2 < 1,1
Wellenlänge 1070 +- 5 nm
Spindelaufnahme 1/0 Kegel #20 (mit Plananlage)
Werkzeugplätze 20 Stück
Laser YB-Faserlaser
Steuerung FANUC 31iMB Panel

 

Matsuura bietet Komplettlösungen an und somit alles aus einer Hand

  • Einzigartige Hybridlösung mit SLS/SLM und Frässpindel
  • Herstellung von hochkomplexen Geometrien
  • Erzielen von hoher Oberflächengüte
  • Erreichen von hohen Genauigkeiten
  • Keine Nachbearbeitung auf anderen Maschinen nötig
  • Gewichtreduktion von Bauteilen
  • Herstellung von tiefen Konturen ohne Erosion
LUMEX Avance-25

LUMEX Avance-25

Pietro Pignatiello | CEO und Inhaber, Pi2 Process

Mitte Juni luden Pietro Pignatiello, CEO der Pi2 Process AG und deren Leiter Additive Manufacturing, Pascal Jenni, sowie Rolf Jauch, Leitung Verkauf Additive Fertigung bei NEWEMAG | Schneider  mc ein, mit der neuen Technologie auf Tuchfühlung zu gehen.

Quelle: Technische Rundschau 2018

LUMEX Avance-25

Pascal Jenni | Leiter Additive Manufacturing, Pi2 Process

Newemag hat am 13. und 14. Juni im 3D-Manufacturing-Kompetenzzentrum Pi2 Process einen Anlass zum Thema hybride additive Fertigung durchgeführt. Gemäss Motto «3D beginnt im Kopf» sollte den Fachbesuchern vor allem Denkanstösse gegeben werden.

Im Direktflug nach Los Angeles (maschinenmarkt.ch)

Quelle: SMM 2018
Bild: Anne Richter, SMM

LUMEX Avance-25

Pietro Pignatiello | CEO und Inhaber, Pi2 Process

«Mit dem Blick aufs Ganzheitliche begleiten wir den Kunden durch den gesamten Herstellungsprozess.»

September 2017

kostenlose Beratung
Möchten Sie eine kostenlose Beratung,
wir unterstützen Sie gerne: 041 798 31 00
PDF Bestellen
Bitte senden Sie mir eine detaillierte
Produktebeschreibung als PDF-Datei.